Texte

Aller en bas

Texte

Message  Nans Vaslier(admin) le Jeu 12 Fév - 18:04

Voila le lien pour l'image du texte Rabenmütter C:\Documents and Settings\Véronique\Mes documents\Rabenmütter.doc
avatar
Nans Vaslier(admin)
Admin

Messages : 22
Date d'inscription : 09/12/2008
Age : 26
Localisation : Marigny-les-Usages

Voir le profil de l'utilisateur http://monods2.1fr1.net

Revenir en haut Aller en bas

Texte

Message  Marga-u-x le Jeu 12 Fév - 21:35

Euh Nans?
Il est où le lien?
Tu te serais pas un peu loupé? Very Happy
avatar
Marga-u-x

Messages : 17
Date d'inscription : 13/12/2008
Age : 25
Localisation : Un ptit village de vieux!

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Texte

Message  fabichu le Jeu 12 Fév - 22:07

jai rien a foutre la mais c'est trop drole !!! ahahaha !!!
ya des champions ... nan faut pas critiquer il sait ptet pas faire sa mais avec un "boken" (un gros baton de japonais) il vous nique tous !! bon aps moi en tapage sur un clavuier je suis pas un champion mais avec un crayon ... la vous faites moins les malin ... jraconte ma vie la ... POWAAAA !!!!
avatar
fabichu

Messages : 36
Date d'inscription : 11/12/2008
Age : 26
Localisation : pitit village pomé au 100 km aux alentours d'orleans

Voir le profil de l'utilisateur http://fabichu.skyblog.com/

Revenir en haut Aller en bas

Re: Texte

Message  antoine dubois le Jeu 12 Fév - 23:35

je répond déjà à fabichu : tu sait pas écrire "boken" sa s'écrit BOKKEN
Sinon pour margaux
Rabenmutter

Die junge Frau, der ich gestern begegnet bin, war verletzt. Rabenmutter, die böse Mutter aus dem Märchen zu sein, wie die Aschenbrödel(petit2), das ist es, was man ihr vorgeworfen hat, als sie in Deutschland lebte.
Dabei hat sie doch nur das Wohl ihrer Kinder im Auge - zumindest was man in Frankreich darunter versteht. Aber eben dieses Wohl begreift man in Deutschland anders. Und da liegt das Problem. Deshalb kennen so gut wie alle Französinnen, die einmal dort gelebt haben - auch wenn sie noch so wenig deutsch können-, dieses Wort, das sie bis ins Mark(petit3) getroffen hat, und zitieren es.
Aber was hat man ihnen denn nun eigentlich Schreckliches vorgeworfen ? Auf einen Nenner gebracht(petit4), dass sie sich ihrer Kinder entledigen(petit5) wollen.
Die (west)deutschen Mütter sind entsetzt, wenn sie sehen, dass die französischen Frauen ihre Kinder in der Krippe(petit6) abliefern, sie in die Vorschule geben oder einem "Au-pair-Mädchen" anvertrauen. In Deutschland wird ein Kind erst mit sechs Jahren richtig eingeschult. Vorher ist es vielleicht ein bisschen in den Kindergarten gegangen, immer mal für ein paar Stunden, wenn es einen Platz gab und wenn es nicht zu weit weg war. Ansonsten kümmert sich in den allermeisten Fällen die Mutter um das Kind. Was sie auch weiterhin tun wird, dafür ist sie da, sie hat ja schliesslich Kinder... Während der ganzen Grundschulzeit gehen die Kinder irgendwann zwischen acht und zwölf Uhr zur Schule [...] und verbringen die übrige Zeit mit ihrer Mutter, die die Nachmittag für sie organisiert : mit Sport, Musik, heisser Schokolade...
In Deutschland Kinder zu haben ist praktisch eine Vollzeitbeschäftigung(petit7). [...]
Der überwiegende Teil der Mütter rebelliert nicht gegen diese Einstellung der Gesellschaft ihnen gegenüber. Wer würde denn ernsthaft an eine andere Lösung denken? Und, ganz im Ernst, wenn die Französinnen so sehr darauf bestehen zu arbeiten, dann doch auch deshalb, weil die Gehälter(petit8) in Frankreich nicht das sind, was sie in Deutschland sind, und schliesslich, weil im Falle einer Scheidung - die Scheidungsquote liegt in Franckreich (und speziell in Paris) noch höher als in Deutschland - die Frau also nicht riskieren, "die Stellung aufzugeben", es nicht wagen kann, mit der Arbeit aufzuhören.
Bei den deutschen Frauen ist eine gewisse Ungeduld ; von jungen Studentinnen hört man oft, dass sie Mutter sein und gleichzeitig einen Beruf ausüben möchten - das wäre allerdings ein neues Modell. [...] Aber nach landläufiger(petit9) Vorstellung ist zin Kind selbstverständlich nur bei seiner Mütter glücklich. Das Mutter-Kind-Paar stellt eine veil engere Symbiose dar als bei uns, die wir das Kind "öffnen", sozialisieren und ihm Abwechslung bieten wollen.
Einer deutschen Mutter kommt es kaum in den Sinn, dass sich ihr Kind bei ihr, mit ihr langweilen könnte, was jede französische Mutterbefüchtet.
Man begreift, was für einen Schock die Wiedervereinigung für die Frauen im Osten ausgelöst hat. Sie waren daran gewöhnt, in dieser Hinsicht "à la française" zu leben, ein vollgültiger Teil der Gesellschaft zu sein und dabei gleichzeitig in ihrer Rolle als Mutter bestärkt zu werden.
petit2 : Aschenbrödel : Cendrillon
petit3 : jn bis ins Mark treffen : toucher qn au fond du cœur
petit4 : auf einen Nenner gebracht : autrement dit
petit5 : sich einer Sache entledigen : se débarrasser se qc
petit6 : die Krippe : la crêche
petit7 : die Vollzeitbeschäftigung : l'emploi à plein temps
petit8 : das Gehalt : le salaire
petit9 : landläufig : courant
Quand il y a des ss sa veut dire β
FINNNNNNNNNNNNNNNNNNNN
j'ai mal aux doigts!!!!!!!! heureusement durant ce long recopiage de texte j'avais de la musique : ELLEGARDEN Red hot
avatar
antoine dubois

Messages : 36
Date d'inscription : 16/12/2008
Age : 26
Localisation : loin, trés loin

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Texte

Message  morfine le Lun 16 Fév - 16:24

y'a une faute ! xD (non j'en sais rien , je comprend pas ^^)
avatar
morfine

Messages : 22
Date d'inscription : 17/12/2008
Age : 26

Voir le profil de l'utilisateur

Revenir en haut Aller en bas

Re: Texte

Message  fabichu le Jeu 19 Fév - 20:22

ouais morfine ta raison, ya une faute !!! je crois que c'est a la 17° ligne et meme que la facon dont c'est ecrit c'est incompréhensible jaime pas du tou la facon dont c'est ecrit et le Vollzeitbeschäftigungest tres mal placé ici moi j'aurais dis : gungest i Vollzeitbeschäft c'est mieux non et le vous latte tous !! paske je suis le meilleur !!! ...monodelire encore et toujours
avatar
fabichu

Messages : 36
Date d'inscription : 11/12/2008
Age : 26
Localisation : pitit village pomé au 100 km aux alentours d'orleans

Voir le profil de l'utilisateur http://fabichu.skyblog.com/

Revenir en haut Aller en bas

Re: Texte

Message  Contenu sponsorisé


Contenu sponsorisé


Revenir en haut Aller en bas

Revenir en haut

- Sujets similaires

 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum